Key Visual

HU, AU, UVV, Gasprüfung LKW, Omnibus, Unimog, Wohnmobil

Der TÜV sowie alle notwendigen Untersuchungen (AU/HU) UND die Gasprüfung werden für alle Marken und Fahrzeuggrößen sowie Anhänger auch und im Besonderen für größere Wohnmobile über 3,5 tonnen Vorort in der Werkstatt - Auto-Bendig GmbH, Neufeldstr. 11, 85232 Günding - durchgeführt.

 

 

TÜV Plaketten: jedes Jahr eine andere Farbe

2018: grün

2019: orange

2020: blau

2021: gelb

 

 

Gesetzliche Prüfungen für Firmen- und Nutzkraftwagen

Wir haben die Zulassung für folgende Prüfungen

  • Hauptuntersuchung §29 StVZO (HU) durch Prüforganisation: wöchentlich
  • Vorführung zur Hauptuntersuchung
  • Abgasuntersuchung nach §47
  • Fahrtenschreiberprüfung nach §57b
  • UVV Prüfung nach BGV D29 für Kran, Autotransporter, Hebebühne, Winde, Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsprüfung nach §29b
  • Bremsenprüfung
  • Fahrerkarte auslesen und archivieren bzw. auf CD brennen
  • Fahrzeugeinheit auslesen und archivieren (alle 3 Monate) und auf CD brennen
  • Ausstellung von Umweltplaketten

 

Zusätzlich lesen wir Fahrerkarten und Fahrzeugeinheiten aus und archivieren die Daten (auf CD).

 

Wir denken mit: Konzeptkunden-Service

Sie möchten automatisch und rechtzeitig über fällige Prüfungen informiert werden? Nutzen Sie unseren Konzeptkunden-Service.

 

Fahrerkarte auslesen

Das Auslesen der Fahrerkarte muss regelmäßig erfolgen. Auslesen und Auswerten können nur befugte Personen oder Institutionen.

Zum Nachweis der Lenk- und Ruhezeiten des einzelnen Fahrers muss eine personengebunde Fahrerkarte in den  Fahrtenschreiber (auch als Tachograph oder Kontrollgerät bezeichnet) des Fahrzeuges gesteckt werden.

Die Pflicht besteht und bei einem Versäumnis droth ein Bußgeld wegen Fahrens ohne Fahrerkarte.

Auf dieser Fahrerkarte werden alle Informationen zu den Fahrten gespeichert und können bei einer evtl. Fahrzeugkontrolle sowohl von der Polizei als auch vom Zoll ausgelesen werden.

Jeder Fahrer ist dazu verpflichtet, die Fahrerkarte auslesen und die Daten auf der Karte archivieren zu lassen.

  • Daten der Fahrerkarte müssen spätestens nach 28 Tagen kopiert werden
  • Zuständig für das Auslesen ist grundsätzlich das Unternehmen des Fahrersmüssen die Unternehmen die Informationen speichern
  • Der Fahrer ist verpflichtet, die Fahrerkarte sowie die Ausdrucke zur Verfügung zu stellen
  • Mögliche Sanktionen, wenn die Datensicherung nicht lückenlos vorgelegt werden kann:

    Für den Unternehmer kann ein Bußgeld in Höhe von 750Euro, für den Fahrer ein Bußgeld von 150Euro drohen. (Ohne Gewähr)

Termine zum Fahrerkarten auslesen Tel: 08131 / 27 17 30 zurück zu Kompetenz für Kommunen Kontakt