VDO, Teil der Automotive Group des Continental Konzerns, ist bekannt als qualitativ hochwertiger Erstausrüster der Automobilindustrie. In den Bereichen Fahrzeugelektronik und Fahrzeugmechatronik hat sich VDO auf die weltweite Zulieferung von elektronischen Systemen für PKW, Nutzfahrzeuge, Spezialfahrzeuge sowie Marine spezialisiert.

Spezialisierung „Elektronik und Mechatronik“ braucht immer einen Partner mit dem richtigen Know-how Vorort.

Daher sind wir seit 2016 Werkstattpartner der Continental Aftermarket GmbH mit den Marken ATE und VDO und haben unser Leistungsspektrum in der Diagnose, intelligentes Spannungsmanagement/Batterie, Dieselreparatur, Sensorik und Motorstellelemente mit VDO Elektronics erweitert.

 

Für was bietet VDO Elektronics eine optimale Lösung?

 

Hochwertige Lösungen sind immer dann gefragt, wenn mehr gebraucht wird als die Standardlösung VDO (Electronics) verbaut wurden. In der Dieselreparatur sind daher die Prüfung und Reparatur von Hightechkomponenten ein Spezialgebiet.

 

Originalersatzteile und Lösungen von VDO (Erstausrüster):

  1. VDO Original-Ersatzteile Elektronik, Mechatronik

  2. Motorstellelemente (Drosselklappen, Abgasrückführung, Leerlaufregelung, Luftklappen, Regelventile)

  3. Kraftstoffsysteme (Fördereinheiten, Pumpen, Benzineinspritzventile, Druckregler, Hebeleber, Tauchrohrgeber)

  4. Sensoren für Motorenmanagement (Luftmassenmesser, Drucksensoren, Kurbelwellensensoren, Raddrehzahlsensoren, Nockenwellensensoren, Klopfsensoren, Lambdasonden)

  5. Sensoren für Instrumentierung (Druckgeber, Druckschalter, Drehzahl- und Geschwindigkeitsgeber, Temperaturschalter, Tepertursensoren, Hebelgeber, Tauchrohrgeber)

  6. Sensoren für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)

  7. Gebläsesysteme und Lüftersysteme (Gebläse-, Lüftersysteme, Stellelemente)

  8. Scheiben- und Scheinwerfer-Reinigungssysteme (Monopumpen, Dualpumpen, Düsen)

  9. Stellelemente für Zentralverriegelung

  10. Diagnosesysteme (Mehrmarken)

  11. Common Rail Diesel (Diesel Commmon RAil-Pumpen DCP, Piezo-gesteuerte Injektoren)

  12. Start-Stopp-Batterie (AGM, EFB)

Detaillierte Informationen zum Ersatzteilprogramm vom Erstausrüster erhalten Sie über unseren ONLINE Shop oder direkt von unserem Ersatzteilspezialisten.

Kontakt Online Shop

Diesel Repair Service (Prüfen und Auffinden von Systemfehlern)

 

Moderne Common Rail Diesel-Systeme bestehen aus den Komponenten Hochdruckpumpe, Piezo-Injektoren, Rail und Zuleitungen sowie dem Motorsteuergerät.

Wirkungsweise von Common Rail Diesel-Systemen

Unter Druck wird Dieselkraftstoff über die Hochdruckpumpe in das Rail gefördert, die Piezo Injektoren werden über die Zuleitungen mit Dieselkraftstoff versorgt. Dabei werden die Piezo-Injektoren über das Motorsteuergerät elektrisch angesteuert, um zum richtigen Zeitpunkt die optimale Menge Dieselkraftstoff in die Zylinder einzuspritzen.

Instandsetzung und Reparatur von Injektoren- und Hochdruckpumpen:

Nach Diagnose der Systeme können auch defekte Hochdruckpumpen und Injektoren wieder instand /repariert werden.

VDO Common Rail Diesel-System Prüfung und Diagnose sind geeignet für:

Fahrzeugmodelle (sofern VDO als Erstausrüster genannt wird): Citroen, Peugeot, Volvo, Ford Renault, Toyota, Mazda, Jaguar, Land Rover, Nissan sowie VW. 

Spezialist für Diesel

Fahrzeugdiagnose

Die Fahrzeugdiagnose ist die erste Aufgabe (Diagnose) und die notwendige Vorgehensweise um Fehler an elektrischen und elektronischen Komponenten zu erkennen. Dabei ist die Fehleranalyse im Reparaturfall und die Information für den Fahrzeughalter (Warnsignal – Aufleuchten am Armaturenbrett) wichtig, um Serviceintervalle einzuhalten bzw. um Reparaturen, Neucodierungen einzuleiten.

  • On-Board-Diagnose (Fehler auslesen)
  • Diagnose-Protokoll (Ergebnis)
  • Reparaturempfehlung bzw. Austausch des Originalteil

VDO Fahrzeugdiagnose ist geeignet für viele Fahrzeugmodelle ab Baujahr 1996

Die wichtigsten Diagnosen im Überblick:

  • Steuergerätediagnose
  • CR Injektor Konfiguration
  • Elektrische Parkbremse (EPB)
  • Aktuatoransteuerung (Strömungsregelung)
  • Servicerückstellung

Systemprüfung: TPMS, ABS, SRS (Airbags und Gurtstraffer), DSC, ESP, Wegfahrsperre, Karosseriesteuergerät, Getriebe, Sicherheitssysteme, Türsteuerungen, Klimaanlage, Instrumentierung, Geschwindigkeitsregelanlagen, Einparkhilfe, elektrohydraulische Servolenkung, Russpartikelfilter, Leuchtweitenregulierung und Lenkwinkelsensoren.

 

 

 

Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)

Mit der zunehmenden Verbreitung von Reifendruckkontrollsystemen müssen seit November 2014 zugelassene Neufahrzeuge ein Reifendruckkontrollsystem serienmäßig an Bord haben. Da sich die Vorschrift auf alle Fahrzeuge der Klasse M1 (PKW und WOHNMOBILE) bezieht, ist das Reifendruckkontrollsystem Bestandteil der HU (Hauptuntersuchung). Der Reifenwechsel kann dann zu einer Herausforderung werden, wenn modellspezifische Sensoren gefordert werden und zu hoher Kraftaufwand den Ventilschaft und/oder den Sensor beschädigt hat.

WICHTIG:

Nach der Demontage eines Sensors sollten grundsätzlich alle Serviceteile erneuert werden. Zu den Serviceteilen gehören die Überwurfmutter, alle Dichtelemente, der Ventileinsatz und die Ventilkappe.

Es ist empfehlenswert auch beim Räderwechsel die Serviceteile zu prüfen und gegebenenfalls zu erneuern.

ACHTUNG:   Auf die Vorgaben der Hersteller achten!

  • NUR Originalteile verwenden!

  • Drehmoment bei der Montage beachten!

  • Über- bzw. Unterdrehen vermeiden

Moderne Lösungen von VDO Electronics – VDO REDI-Sensor (1-3)

Der Reifendrucksensor misst den Reifendruck und sendet Daten an das Steuergerät. Mit fahrzeugspezifischen Original Sensoren und den neuen VDO REDI-Sensor (REDI 1 – 3) können eine Vielzahl von europäischen Fahrzeugmodellen im Neuwagensegment abgedeckt werden.

Folgende Herstellermarken sind möglich:

  • BMW, Mini, Renault, Nissan, Vauxhall/Opel

  • Volvo, Suzuki, Mitsubishi, Jaguar/Land Rover, Hyundai/Kia

  • Toyota, Ford, Fiat

Fragen Sie unseren Spezialisten, welcher VDR REDI-Sensor für Ihr Fahrzeug geeignet ist.

VDO Batterie

Die VORTEILE der  VDO AGM-Batterie für Start-Stopp-Fahrzeuge (SILBER)*:

AGM: Fahrzeuge mit fortschrittlichem START-STOP-System und Rückgewinnung der Bremsenergie

  • Ausstattung mit Glasvlies Einsatz auf pos. Elektrodenplatte  widerstandsarmes und schnelles Auf- und Entladen
  • Speziell entwickelt für Fahrzeuge mit START-STOP-System der Einstiegsklasse
  • Optimaler Kaltstartstrom von bis zu 115 %
  • Zyklenfestigkeit auf doppelt so hohem Niveau (200%) wie bei konventionellen Batterien
  • Hohe Tiefentladungsfähigkeit
  • Wartungsfrei

Die VORTEILE der  VDO EFB-Batterie für Start-Stopp-Fahrzeuge (SCHWARZ)*:

EFB: Fahrzeuge mit konventionellem START-STOP-SYSTEM

  • Innovative AGM Technologie (absorbierendes Mattglas) mit einem Abscheider Vlieskompressor
  • Lebensdauer von mindestens 3 mal mehr Zyklen
  • Erfüllen die Anforderungen aller START-STOP-Systeme und Luxusfahrzeuge
  • Hohe Ladefähigkeit zur Annahme von großen Überspannungen, die sich aus dem Bremsweg ergeben. Somit  ist Energierückgewinnung (Rekuperation) möglich.
  • 100% leckdicht (und bis zu 360° vor Verschüttung sicher)
  • Lange Betriebsdauer
  • Wartungsfrei

*gem. Herstellerangabe